Umwelt

Wir bekennen uns zu den Prinzipien nachhaltigen Wirtschaftens. Auch die Auswirkungen unserer Arbeit auf die Umwelt verlangen deshalb einen Beitrag für ein intaktes ökologisches Gleichgewicht und einen verantwortungsvollen Umgang mit allen Ressourcen.

Ressourcenschonende Produkte

Als Agentur haben wir häufig Einfluss bei der Wahl des Materials für die Produktion von Werbemitteln, Geschäftsdrucksachen und Veröffentlichungen auf Papier. Wir beraten unsere Kunden dann detailliert zu den Umweltaspekten verschiedener Bedruckstoffe. Dabei machen wir keinen Hehl daraus, dass umweltfreundliche Materialien nie die günstigste Wahl sein können. Aber wir garantieren, dass wir den ressourcenschonendsten Weg vorschlagen und Alternativen recherchieren, wenn es beispielsweise mal kein Recycling-Papier sein kann. Ausschlaggebend ist die konsequente Realisierung der Produkte, was auch ihre Veredelung einschließt.

Über die Beratung zu den von uns favorisierten Rohstoffen und Veredelungsvarianten hinaus arbeiten wir überwiegend mit Druckpartnern zusammen, die ihre Produktion auf Isopropylalkohol-freien Druck mit Farben auf Pflanzenölbasis umgestellt haben. Das bei konventionellen Druckfarben als Bindemittel verwendete Mineralöl wurde bei Bio-Druckfarben durch pflanzliche Öle wie Leinöle, Rapsöle oder Baumharze aus nachwachsenden Rohstoffen Quellen ersetzt. Die mit uns kooperierenden Druckhäuser arbeiten darüber hinaus mit trichlorethylen-freien Reinigungsmitteln zur Säuberung der Farbwerke.

Ressourcenschonendes Arbeiten

Die kompromisslos umweltfreundliche Produktion und Weiterverarbeitung setzt ein eigenes ökologisch umsichtiges Handeln voraus. Wir minimieren unsere CO₂-Emissionen in der Agenturarbeit durch effiziente Bürotechnik, sparsamen Wasserverbrauch und eine wirtschaftliche Wärmedämmung unseres Büros. Der Energieverbrauch wird die Photvoltaikanlage auf unserem Dach gedeckt und nur zu Spitzenzeiten und an sonnenarmen Tagen durch Netzstrom aus regenerativen Quellen ergänzt. Alle dennoch entstehenden und nicht anders vermeidbaren CO₂-Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaprojekte über den Zertifizierer natureOffice aus. Das Label »klimaneutrales Unternehmen« zeichnet die Maßnahmen zur Verringerung des CO₂-Fußabdrucks und des Ausgleichs aus.

Mit dem Beitritt zur Initiative »CO₂-neutral Website« und dem Erwerb entsprechender Emissionsberechtigungen (CO₂ quotas) neutralisierten wir die mit dem Unterhalt der unter racken.de erreichbaren Websites verbundenen CO₂-Emissionen auf Server- und Nutzerseite. Und schließlich ist alles, was unser Haus verlässt, in seiner Beschaffenheit dieser Maxime untergeordnet: Verpackungsmaterial besteht vollständig aus Sekundärrohstoffen, Porti sind durch einen freiwilligen Beitrag CO₂-neutral gestellt und Paletten für den Transport großer Auflagen dem Mehrweg-Pool entliehen.

Um dieses Engagement auch auf den bei uns entstehenden Druckmedien zeigen zu können, haben wir uns 2011 der Initiative unserer Kollegen von Friendship Berlin angeschlossen und nutzen seitdem das Zeichen für nachhaltiges Design.

Dieses Zeichen ist eine Selbstverpflichtung. Es wird ausschließlich für Produkte eingesetzt, die über alle bereits umgesetzten Maßnahmen unserer ökologisch durchdachten Arbeitsprozesse hinaus folgende zehn Kriterien erfüllen:

  1. ist eine klimaneutrale Dienstleistung
  2. reduziert den Materialeinsatz und schont Ressourcen
  3. verlängert Nutzungszeiträume und sucht immer nach einem Zusatznutzen
  4. verwendet umweltfreundliche und schadstoffarme Materialien
  5. verzichtet auf umweltbelastende Veredelungen
  6. ist recyclingfähig
  7. produziert lokal und vermeidet lange Transporte
  8. nutzt die umweltschonendsten Herstellungsverfahren
  9. wird von klimaneutralen Produktionspartnern realisiert
  10. ist transparent und muss die Einsparungen ausweisen, die eine Labelauszeichnung legitimieren


Das umweltorientierte Denken, Leben und Arbeiten ist – insbesondere in wirtschaftlicher Hinsicht – eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Wir optimieren unseren Output und minimieren dabei den Rohstoffeintrag und davon berührte Ressourcen merklich. Es entsteht daraus eine authentische grüne Dienstleistungskultur. Dass diese Entwicklung Teil eines Prozesses ist, sehen Sie an unseren Vorhaben für die kommende Zeit:

Agenda

  • Projekt: Setup eines Konzeptes für klimaneutrale Events mit internationaler Beteiligung
  • Projekt: Inbetriebnahme eines umweltfreundlichen Großformtdruckers gemeinsam mit unserem Partner für Large Format Printing (derzeit Solventfarben) ✔
  • Eigenbetrieb: Zertifizierung des Agenturbetriebes mit Ausgleich unvermeidbarer Kohlenstoffdioxid-Emissionen ✔
  • Eigenbetrieb: Wechsel der Verkehrskonten zu einer nachhaltig wirtschaftenden Hausbank ✔